Welcome to Uveitis im Norden - Selbsthilfegruppe in Norddeutschland   Click to listen highlighted text! Welcome to Uveitis im Norden - Selbsthilfegruppe in Norddeutschland

Die Selbsthilfegruppe Uveitis im Norden
heißt Sie auf unserer Seite herzlich willkommen

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten im Kreise Ihrer Liebsten und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Die lustige Weihnacht

von James Krüss

Heute tanzen alle Sterne,
und der Mond ist blank geputzt.
Petrus in der Himmelsferne
hat sich seinen Bart gestutzt.

Überall erklingt Geläute,
Fröhlich schmückt sich Groß und Klein,
und die Heiligen tragen heute
ihren Sonntags-Heiligenschein.

Es ertönen tausend Flöten,
tausend Kerzen geben Glanz.
Und die würdigen Kometen
wedeln lustig mit dem Schwanz.

Hinterm Zaun im Paradiese,
gar nicht weit vom Himmelstor.
musiziert auf einer Wiese
auch der Engelskinderchor.

Ihre roten Tröpfelnasen
putzen sich die Kleinen schnell.
und dann singen sie und blasen
auf Fanfaren, silberhell.

Jedes Jahr um diese Stunde
singen sie nach altem Brauch.
Alle Sterne in der Runde
lauschen – und die Menschen auch.

Manchmal aber, leise. leise.
wird der Chor der Engel stumm,
und im ganzen Erdenkreise
geht ein sanftes Flüstern um.

Dann erscheinen sieben Schimmel,
zärtlich ruft es Hüh und Hott.
Und gemächlich durch den Himmel
fährt daher der liebe Gott.

Da verstummen alle Lieder
und die Engel machen fix
mit gefaltetem Gefieder
vor dem Herrgott einen Knicks.

Alle goldnen Sternenherden
drehn sich still dazu im Tanz
und im Himmel wie auf Erden leuchtet
Weihnachtskerzenglanz.

Unsere kleine Witzecke.

Lachen ist gesund 🙂

Müller geht an Krücken: „Was ist dir denn passiert?„Autounfall!“„Schrecklich! Ohne Krücken kannst du wohl nicht gehen?“„Weiß nicht. Mein Arzt sagt ja, mein Anwalt nein!“

Während der Hannover-Messe unterhalten sich drei Wirtinnen über ihre Gäste.„Ich habe einen ganz vornehmen, der ist ein Herr von…“„Meiner ist sogar ein Herr von und zu…“„Und meiner erst: der ist auf und davon.“

„Na, wie geht’s?“„Ach, schlecht. Ich habe die Skatkrankheit.“„Was ist denn das?“„Na, ja Herzbeschwerden, Kreuzschmerzen, an der Seite piekt’s und die ganze Nacht belle ich wie unser Karo!“

„Ich denke, dass ich im Sommer nach Indien reisen werde.“„Das ist gut. Was kostet denn so eine Reise?“„Nichts.“„Wieso?“„Na denken kostet doch nichts!“

"Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf nur nicht vergessen, ein Licht leuchten zu lassen."

Dubledore in Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Atrikel "Ein Licht im Dunkel"

Jetzt den Artikel lesen (PDF DATEI)

Die Veranstaltung wird auf April / Mai 2022 verschoben.
Hinweis: Der Atrikel Stammt aus "Schleswig-Holstein am Wochenende" vom 13.02.2021

Wir sind auf Spenden angewiesen.

Unsere Selbsthilfegruppe muss sich auch mit Spenden finanzieren. Jeder der möchte kann unsere Arbeit einfach über Banküberweisung unterstützen, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Helfen Sie uns mit einer Spende!

Wir sind Uveitis im Norden

Dörte Hansen & Gesine Fechner

Wir haben jetzt
eine Vorlesefunktion!

Einfach den Text markieren und auf den Lautsprecher klicken, der nach den makieren erscheint :)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Click to listen highlighted text!